Blog

Weihnachtsdeko

 In deisem Jahr gibt es hauptsäclich Weihnachtsdeko, die für den kleinen Wusel nicht erreichbar ist. Die Bäume stehen also alle ab Hüfthöhe und die Kugeln hängen weit oben.
Da kommt er nicht ran 🙂


Ich
hatte schon recht oft in Wohnmagazinen Deko mit großen Ästen gesehen
und fand das immer klasse. Allerdings war die Motivation, in den Wald zu
gehen und nach einem herungefallenen !hübschen! Ast zu suchen, der auch
noch von Größe und Länge in mein Konzept passt, verschwindent gering.
Umso
mehr habe ich mich dann gefreut, als ich bei uns im Garten -in der
letzten Ecke, da wo die Igel wohnen- diesen wundervollen Ast gefunden
habe. Nachdem ich ihn ins Haus geholt habe, damit er richtig trocken
kann, wurde ich schon von meiner Familie gefragt, was ich mit dem
Knüppel will…ja, er war noch ein guten Drittel länger, das musste
gekürzt werden.
Dann
wurde er abgeschmirgelt und etwas poliert. Zur Deko habe ich die übrig
gebliebenen Kugeln vom Adventskalender mit Deko gefüllt, was mir richtig
gut gefällt. 

Damit
kein Fadengewirr entsteht, habe ich -fluchenderweise, weil einfach
nervraubend- transparente Fäden genommen… Ich mags und unterm Strich
ist es auch eine absolut günstige Angelegenheit gewesen 🙂

 

No Comments
Post a Comment