Blog

Liebe

Es ist Liebe. Große Liebe. Ganz große Liebe. Mantelliebe. Die größte seit Jahren.

Und dabei war dieses Projekt ein Kampf Herz gegen Kopf. Wie es meistens so ist, hat auch in diesem Fall mein Herz gewonnen… zum Glück!

 

 

Mir fehlte in meinem Schrank seit langem ein Mantel, den ich zu meinen vielen Kleidern und Röcken tragen kann, wenn mal keine Lederjacke anziehen kann. Und einer, der absolut zu allem passt. Hmm. Aber wie ist das, wenn man was sucht??? Richtig, man findet nix. Und wenn man was findet, kann man bzw. frau es nicht bezahlen. Also selber nähen??? Darüber hatte ich schon bei meiner Idee zu dem Jeansparka mit rosa Teddyfutter kurz nachgedacht, es dann aber schnell wieder verworfen, weil mich der Aufwand etwas abgeschreckt hat. Dafür ist nämlich eigentlich nicht wirklich Zeit…eigentlich!

 

 

Denn als die liebe Corina von MYO-Stoffe mit diesem traumhaft schönen Mantelstoff (Woll-Mix in rosa-braun-ecru) um die Ecke kam, ging der Kopf ganz von alleine aus und mein Herz schrie JAHHHHHHH!!! Auch wenn ich Nachtschichten einlegen müsste, im Geiste sah ich ihn nämlich schon: meinen neuen Lieblingsmantel.

 

 

Nun hatte ich ja zwar schon ein paar Mäntel genäht (die Eisblume von Die Wilde Matrossel und Frau Ava von Hedi näht), aber so einen „richtigen“ Mantel mit „richtigem“ Futter. Also einen Schnitt suchen. Und einen gefunden!!! Ganz neu für mich entdeckt habe ich Schnittchen Patterns, die sind echt cool! Ähm, ja, bei den 77 Seiten Schnittmuster habe ich dann das erste mal ein bisschen Respekt bekommen. Allerdings nur bis ich das Paket mit dem Stoff in der Hand hatte – dann kam die UNGEDULD!!! 🙂

 

                                               

 

 

Die meiste Arbeit hat wirklich das zuschneiden, Vlies aufbügeln und versäubern gemacht, das nähen an sich war eigentlich gar nicht mehr so viel Arbeit. Aber mal eben schnell einen Mantel nähen geht definitiv nicht 😉  Ein wenig Angstschweiß hatte ich ehrlich gesagt bei den Knopflöchern. Das ist irgendwie immer so ein Fall für sich. Zwar hat meine Maschine diese „praktische“ Knopflochautomatik, ABER da heißt ja noch lange nicht, dass die auch was werden!

 

 

Erstmal musste ich -um mich etwas zu beruhigen- noch Vlies aufbügeln…ja sicher, nachdem ich den Mantel schon komplett gewendet hatte, hätte mir ja auch nicht früher einfallen können. Also Fummelarbeit vom feinsten! Dann ein Probeknopfloch. Wird nix. Das nächste. Auch Mist. Nummer drei. Neeeeeee. Ähm ja, der Puls steigt nach miesem Knopfloch Nummer vier. Und als dann der Mantel eigentlich gar nicht unter das Knopfloch-Füßchen passt, sehe ich mich schon mit einer Sicherheitsnadel vorne im Mantel als Verschluss herum laufen. Ahhhh!! Außerdem wird ja die Zeit knapp und ich muss das Kind von der Kita holen … tiiiiief Luft holen, Mantel unter die Maschine quetschen und eins, zwei, drei wunderschöne Knopflöcher genäht 🙂 Komisch, oder????

 

Und dann? Habe ich noch diese Brosche in meinem Schmuckkasten gefunden, die einfach PERFEKT dazu passt. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr vor Stolz und Glückseeligkeit platzen könntet? Ja, ich weiß, es ist nur ein Mantel, aber es ist mein absoluter Lieblingsmantel, ohne Macken genäht, perfekt von der Größe, die Farbe ein Traum aus Rosa und Braun mit so hübschen kleinen gelben Sprenkeln drin.

Da weiß ich jetzt schon, das ich ihn flicken werde, wenn er mal kaputt geht. Ein absolutes Happy End <3 <3 <3

Vielen lieben Dank an Corina, für diesen Traumhaften Stoff und den Stupser zu dem Projekt <3 <3 <3

Mantel: Stoff: Wollmix von MYO-Stoffe; Schnitt: Malu von schnittchen patterns ; Kleid: c&a; Boots: softclox; Brosche: Vintage; Kette: selfmade; Haarband: über Douglas

 

23 Comments
  • Karin aka Lina
    25. Oktober 2017 at 8:51 am

    Ach….das kenne ich zu gut! Mir fällt es sooooo schwer, in das fertige Stück Löcher zu nähen! Obwohl es noch nie schief gegangen ist! 🙂 Dein Mantel ist ein Knaller! Wunderschön! Würde ich auch sofort anziehen!!! Und Deine Schuhe! Bin schwer verliebt!

    Liebe Grüße
    Karin aka Lina

  • Anja
    25. Oktober 2017 at 9:34 am

    Ein schöner schlichter Schnitt, gefällt mir sehr gut an dir. Ich finde auch praktisch, dass man den Mantel anscheinend bis oben Knöpfen kann, wenn man will und wenn man nicht will so eine Blazer Optik hat. LG Anja

  • SaSa
    25. Oktober 2017 at 11:34 am

    Dass Du diesen Mantel liebst, glaube ich sofort. Der Stoff passt wunderbar zu Dir und der schlichte aber schicke Schnitt lässt ihn gut zur Geltung kommen. Viel Freude damit!
    Liebe Grüße, SaSa

  • Andrea
    25. Oktober 2017 at 12:02 pm

    ein wunderschöner Mantel!
    um den Schnitt schleiche ich auch schon ewig rum. hab mir vor kurzem den Parka Amy genäht…als nächstes dann wohl Malu 😉
    lg von Andrea

  • Mema
    25. Oktober 2017 at 1:22 pm

    Sehr schön. Viel Vergnügen beim Tragen. Gruß

  • Christina
    25. Oktober 2017 at 1:58 pm

    Sehr chic!
    Die Arbeit und der Angsschweiß haben sich definitiv gelohnt! Dein Mantel ist dir sehr gelungen.
    Die Panik vor den Knopflöchern kenne ich nur zu gut 🙂
    Lieben Gruss

  • Elfenzwirn
    25. Oktober 2017 at 6:17 pm

    Oh, der ist so schön geworden!
    Das Problem mit den Knopflöchern kenne ich nur zu gut. Mein Mantel liegt seit einem halben Jahr fast fertig herum – es fehlen nur mehr die Knopflöcher, aber mit denen möchte ich mir nicht den ganzen Mantel ruinieren, aber ohne geht auch nicht… aah
    Aber Sicherheitsnadel klingt nach einem Plan ^^
    Liebe Grüße
    Iris

  • Carola
    25. Oktober 2017 at 6:53 pm

    Toller Mantel und beim Durchschauen der Fotos denke ich mir noch woher Du die tolle Brosche so schnell hast und dann les ich dass Du sie wirklich zufällig Zuhause hattest! Der Stoff wäre auch was für mich und mein Beuteschema.

    Bestimmt wird das ein viel getragenes Lieblingsstück, der Aufwand bei den Mänteln lohnt sich eigentlich immer, weil sie ja im Gegensatz zu Kleider, Shirts usw. wirklich täglich im Einsatz sind.

    LG Carola

      • Carola
        26. Oktober 2017 at 8:41 am

        Auf die Zeiten freu ich mich auch:)

  • Christine
    25. Oktober 2017 at 6:59 pm

    Oh, wie toll. In den Mantel könnte ich mich auch verlieben. Schnitt, Stoff und auch das gesamte Outfit gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Christine

  • Katja
    26. Oktober 2017 at 7:20 am

    Sehr, sehr, sehr schön !!!!
    Würd ich sofort nehmen 😉
    LG
    Katja

  • Katrin
    26. Oktober 2017 at 12:06 pm

    Wow, der ist aber wirklich, wirklich toll! Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Liebe Grüße, Katrin

  • Elke
    1. November 2017 at 8:02 am

    Wunder wunder wunderschön!
    Lieber Gruß
    Elke

    • Sigi
      17. November 2017 at 2:11 pm

      Das ist genau der Schnitt, den ich suche. Darf ich nach Deiner Größe fragen und welche Größe Du dann beim Schnitt gewählt hast?
      Wenn ich die Beschreibung des Schnittes nachlese, bei dem steht, dass das Model 188 cm groß ist und Gr. 36 auf dem Bild trägt, habe ich Sorge,
      dass ich nicht die richtigen Proportionen habe, damit dieser Mantel mir passt. Meine Größe ist 165 cm, Kaufgröße Gr. 38, bei engen Oberteilen wegen breiterer Schultern und der Oberweite dann Gr.40. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Post a Comment