Blog

Mein Style der Woche: Sockboots

Ich gehöre ehrlich gesagt nicht wirklich zu den Leuten, die Jeden Trend mitmachen müssen, aus dem Alter bin ich raus. Viel lieber kaufe ich die Teile, die ich wirklich cool finde. Da bleibt es allerdings auch nicht aus, dass da ein neuer Trend mit bei ist.

Sockbootie von Kennel & Schmenger HIER

Zu meinen neuen Errungenschaften zählt jetzt als ein „Sockbootie“. Das ist quasi eine Stiefelette, deren Schaft so eng und weich ist wie ein Strumpf. In diesem Fall ist der ganze Schaft aus einem -glitzernden- Strickmaterial. Mein Modell hat dazu eine flache Plateau-Sohle (es gibt sie auch mit Absatz), was ich für den Alltag super praktisch finde. Momstyle eben 😉

Warum ich den so gut finde?? Zum einen habe ich so einen Bootie noch nicht im Schrank, zum anderen ist der echt multifunktional! Und das eine ganz grandiose Eigenschaft! Also nicht nur von der Farbe -glitzer geht halt immer und passt auch zu allem- sondern auch einfach vom Style: geht zur Rock, Kleid und Hose gleichermaßen.

 

Ich zeige Euch mal drei Varianten, wie ich ihn kombiniert habe, meinen Sockbootie!

Als erstes ganz lässig zur Jeans. Ich habe einige Jeans, die von der Beinlänge etwas kürzer sind. Für Sommer und Frühjahr finde ich das auch sehr cool, allerdings ist mir ein nackter Knöchel im Moment echt viel zu kalt. Da passt die Länge einfach optimal. Hier habe ich die Jeans etwas gekrempelt, damit man auch genug vom Bootie sieht.

 

 

Jeans: Closed; Pulli: h&m, Ringelshirt: Aldi; Tasche: siehe HIER; Sockbootie: Kennel & Schmenger HIER

 

Als zweite Variante habe ich sie zu meinen geliebten Midiröcken kombiniert! Die trage ich ja auch immer und bei jedem Wetter und bin total glücklich, wenn ich mal eine Alternative zu normalen Sneakern habe! Funktioniert auch ganz toll finde ich, mit einer Prise Stilbruch … hach, das mag ich so 🙂

Shirt: Aldi; Rock: Vintage von meiner Oma; Gürtel: Aigner Vintage; Tasche: Vintage; Uhr: Fossil;  Sockbooties: Kennel & Schmenger HIER

 

Und als drittes Outfit gibts nun noch die Sockbooties zu einem Kleid. Gerade jetzt zum Übergang finde ich das auch eine echt schöne Alternative zu Stiefeletten, die ja doch oft ein wenig, naja, sagen wir mal: kompakt aussehen. Oder aber gleich elegant wenn sie einen Absatz haben. Dadurch, dass der Schaft beim Sockbootie so schön eng ist, sieht es von den Proportionen einfach gut aus. Mir gefällts zumindest ganz toll!

 

leid: Schnitt: „Kleiderliebe“ von jojolino; Stoff über alles-für-selbermacher; Gürtel: Blutsgeschwister; Sockbooties: Kennel & Schmenger HIER

 

Ihr seht, diesen Trend muss ich definitiv mit machen, davon bin ich absolut angetan! Und ich glaube, ich brauche auch noch ein paar Sockbooties mit kleinem Absatz…so als Alternative 😉

No Comments
Post a Comment